Sitheran

Aus DPInfos.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sitheran.jpg

Statistische Daten

  • Geeignetes Level: 102-105
  • Terrain: Ödland / Seen
  • Implementiert mit Patch: 3.0.1525

allgemeine Beschreibung

Der Name Sitheran stammt vom altdrakonischen Wort für „Tor zum Bösen“. Es ist eine weitläufige Einöde, umgeben von grauen Bergen und wahrscheinlich eine der wichtigsten Regionen in der Geschichte der Osira. Das liegt vor allem daran, dass dort das Dimensionstor steht – ein großes Portal, welches einst von Asuma dem Weisen errichtet wurde, um Jagnoth, das Land des Todes, zu betreten.

Reisemöglichkeiten

  • Standort Unapufestung
    • Dimensionstor nach Thadrea
    • Transportmeister zu jedem anderen Transportmeister in der Zone
  • Standort Schimmerweiher
    • Transportmeister zu jedem anderen Transportmeister in der Zone
  • Standort Aassumpf
    • Transportmeister zu jedem anderen Transportmeister in der Zone
  • Standort Schattenturm-Schlachtfeld
    • Transportmeister zu jedem anderen Transportmeister in der Zone

Geschichte

Der Name Sitheran stammt vom altdrakonischen Wort für „Tor zum Bösen“. Es ist eine weitläufige Einöde, umgeben von grauen Bergen und wahrscheinlich eine der wichtigsten Regionen in der Geschichte der Osira. Das liegt vor allem daran, dass dort das Dimensionstor steht – ein großes Portal, welches einst von Asuma dem Weisen errichtet wurde, um Jagnoth, das Land des Todes, zu betreten. Nachdem er erkannt hatte, dass es zu gefährlich wäre, das Tor für jeden geöffnet zu lassen, schloss Asuma es wieder. Aber den Alliierten von Thadrea gelang es vor Kurzem, es wieder zu öffnen. Es ist der einzige Weg nach Jagnoth, wo Kronos’ Streitkräfte eine neue Armee heranziehen.

Jagnoth ist tatsächlich aber mehr als nur Sitheran; es ist eine riesige Landmasse, die sich weit über seine Grenzen hinaus erstreckt. Vor Hunderten von Jahren war es außerdem der Ort, an den sich Kronos nach seiner Niederlage zurückzog. Rachegedanken gegen jeden, der ihn verraten hatte, dominierten sein Denken, und sowohl Verdammnisdrachen, als auch Shax folgten seinem neuesten Ruf zu den Waffen. Man sagt, Kronos’ Streitkräfte sind so mächtig wie nie zuvor. Und in den Rängen der Alliierten wachsen Zwietracht und Neid ...

Gebiete

Unapufestung

Diese ursprünglich namenlose Festung wurde vor so langer Zeit erbaut und wieder zerstört, dass nur noch die ältesten unter den Legendären sich daran erinnern, wie sie einst aussah. Heute ist das alte Schloss verschwunden. Nur seine Festungswälle stehen noch. Innerhalb dieser Mauern steht der einzige Zugang nach Jagnoth, der bis heute existiert. Es handelt sich um das Gegenstück zu Thadreas Dimensionstor nahe Asumas Mirage. Natürlich ist die Unapufestung damit der am härtesten umkämpfte Ort in ganz Sitheran. Momentan sind sowohl Festung, als auch Tor in den Händen der Alliierten, aber die Shax haben bereits eine aggressive Belagerung begonnen.

Glücklicherweise wird die Festung von einer Himmelshammer-Schwester namens „Bebenspeer“ bewacht. Ihr Anführer ist General Unapu, der außerdem der Sohn des berühmten Himmelshammer-Generals Boran Asterna ist. Es ist nur seinem strategischen Talent, seiner Besonnenheit und seiner enormen Stärke zu verdanken, dass die Shax das Tor immer noch nicht erreicht haben, obwohl sie zahlenmäßig weit überlegen sind. Um Unapus heldenhafte Taten zu ehren, gingen seine Soldaten irgendwann dazu über, den namenlosen Ort „Unapufestung“ zu nennen.

Schimmerweiher

Wem es gelingt, die grüne Lagune zu überqueren und dabei dem eisernen Griff der dort hausenden Gifthydras zu entkommen, der betritt eine märchenhafte Landschaft, die von all dem Bösen in Sitheran abgeschnitten scheint: den Grünschattenwald. Dieser Name ist allerdings irreführend, denn das Giftwasser aus der Aaslagune hat die meisten der ursprünglich dort beheimateten Bäume getötet. Heute sind nur noch ihre leeren Hüllen übrig. Allerdings hat sich eine neue Spezies entwickelt: Riesenpilze. Dieser Wald besteht aus ihnen wie ein normaler Wald aus Bäumen.

Seite an Seite mit den Riesenpilzen leben die Schimmerer. Diese friedliche Rasse sanfter Giganten verehrt die Natur zutiefst und besitzt eine angeborene Immunität gegen die giftigen Gase der Lagune. Es liegt in ihrer freundlichen Natur, Abenteurern zu Hilfe zu eilen, die nach der gefährlichen Reise durch den Wald in ihr Dorf stolpern. Leider werden sie in letzter Zeit immer wieder von Shax attackiert, die ebenfalls unter den giftigen Dämpfen leiden und Schimmerer entführten, um hinter das Geheimnis ihrer Immunität zu kommen.

Drachenauge

Der Name dieser Höhle ist schnell erklärt, denn die Felsformationen am Eingang sehen aus der Luft betrachtet wie ein riesiges Drachenauge aus. Leider endet hier schon die Poesie, denn der furchtbare Gestank, der die Höhle einhüllt, ist nahezu unerträglich. Ursache hierfür sind Exkremente und Geifer der hiesigen Verdammnisdrachen. Ihre Hinterlassenschaften sind so säurehaltig, dass sämtliche Flora, die einst hier existierte, vor langer Zeit verschwand. Heute bedeckt der feine Film aus Verdammnisschleim nur noch kahles Vulkangestein.

Im Innern der tiefen Höhle lauert ein Drache, dessen Boshaftigkeit nur von seiner Hässlichkeit übertroffen wird. Es handelt sich um den Hexaugen-Verdammnisdrachen Azurex. Mit seiner empfindlichen Nase ist er in der Lage, alles Essbare meilenweit zu wittern, und wenn ihm einer seiner Lakaien zu wenig Nahrung bringt oder gar einen Bissen stiehlt, verschlingt er ihn im Ganzen. Kürzlich stürzte unweit der Höhle eine Flotte Osira-Luftschiffe ab, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Azurex den Geruch von frischem Menschenfleisch wittert ...

Aassumpf

Wenn man den Aassumpf betritt, erblickt man zuerst das blutrote Wasser. Und obwohl es so aussieht, als wäre es tatsächlich mit Blut durchsetzt, stammt die Farbe von Algen, die hier leben. Wenn die Pflanzen in Ruhe gelassen werden, schaden sie niemandem, aber wer in ihr Reich eindringt und ihren Frieden stört, bekommt es mit einer giftigen Flüssigkeit zu tun, die sie ins Wasser absondern und die den Körper eines jeden Eindringlings schwächt. Alles im Aassumpf ist bedeckt mit diesen Algen – auch die eingeborenen Blutteufel.

Vor Äonen wurde diese seltsame drakonisch-humanoide Rasse von Kronos selbst erschaffen. Er verwendete sein eigenes Blut, um sie so mächtig zu machen wie sie heute sind. Aber trotz all dieser Macht tun sie nichts, als tagein, tagaus den Eingang zur Racmongrotte und den Weg zum Schattenturm zu bewachen. Sie greifen nur dann an, wenn ihnen Eindringlinge zu nahe kommen und sind ansonsten überraschend passiv, wenn man bedenkt, dass ihnen leicht ganz Sitheran gehören könnte. Es scheint, als warteten sie auf etwas … wie den Ruf ihres Schöpfers.

Dungeons

Mirothfestung

Level: 104
Diese Shax-verseuchte Befestigung befindet sich mitten in der Aaslagune. Vor langer Zeit wurde das Wasser der Lagune so stark vergiftet, dass nur das Aufhalten in seiner Nähe die Gefahr birgt, karzinogene Dämpfe einzuatmen. Das hellgrün gefärbte Wasser ist schon so lange vergiftet, dass sich inzwischen schaurige Wesen entwickelt haben, die in dieser feindlichen Umgebung überleben können. Natürlich machen all diese Umstände diesen Ort äußerst attraktiv für die Alchemie-verrückten Shax. Sie erbauten die Mirothfestung als eine Art Werft, die es ihnen ermöglichen soll, die Unapufestung vom Schiff aus anzugreifen.

  • Boss: General Miroth
    Der Anführer der Mirothfestung ist der verrückte General Miroth. Er ist einer von Rodrick Deyarkas Hauptgenerälen unter den Shax, und er bekam diese Position nicht, weil er sich immer an die Regeln hält. Nachdem er der Seelenschlingerarmee als ehrgeiziger Junge beigetreten war, gelang es ihm schnell, Deyarkas Aufmerksamkeit zu erlangen, denn er war in der Lage, das den Shax angeborene Talent für Alchemie mit seinem Hang zu Maschinen und Mechanik zu kombinieren. Er baute diverse Roboter-Prototypen, die während einer Testphase in seinem Labor durchdrehten. Sie töteten die meisten seiner Assistenten, aber verschonten ihren Schöpfer. Deyarka war mehr als zufrieden mit diesem Resultat und beförderte ihn zum General.


Schattenturm

Level: 105
Dieses uralte Gebäude blockiert den Weg von Sitheran zum Rest von Jagnoth. Es wurde vor Äonen von einer antiken Zivilisation erbaut, und seine strategisch wertvolle Position macht es sowohl für Alliierte, als auch für die Seelenschlingerarmee sehr attraktiv. Obwohl momentan die Shax den Turm besetzen, befinden diese sich im permanenten Kampf mit den eingeborenen Blutteufeln, deren primitive Natur es ihnen nicht erlaubt, sie als ihre Verbündeten anzusehen: Sämtliche Eindringlinge werden aggressiv abgewehrt. Während die Shax darauf reagieren, indem sie mehr und mehr Dampfkanonen aufstellen, beobachten die Alliierten beide Parteien genau. Wenn zwei sich streiten …

  • Boss: General Feshawt
    Wer den Schattenturm hinter sich lässt, wird auf eine friedliche Rattenrasse treffen, die sich selbst Schwarzohren nennt. Sie leben im Abwassersystem unter Sitheran, und ihr Handwerk ist die Diebeskunst. Nachdem allerdings die Shax-Invasion begann, wurden die Abwasserrohre genauso verseucht wie die Seen und das Land. Auch für eine Ratte ist irgendwann Schluss! Es ist an der Zeit, loszuziehen und die Umweltverschmutzer zu bekämpfen. Und das diebische Talent wird sicher nicht hinderlich sein – weder für Ratten, noch für abenteuerlustige Osira, die den Schattenturm erobern möchten.

Racmongrotte

Level: 105
Das Innere dieser großen Höhle ist geschäftig wie ein Ameisenhaufen: Blutteufel gehen ständig ein und aus – nur, um ihrem Meister Racmon Nahrung zu bringen. Diese uralte Kreatur wurde vor Jahrhunderten von Kraftschild Vita in der Höhle eingeschlossen. Der unerträgliche Gestank wird nur noch vom schaurigen Anblick des vermeintlich blutigen Wassers übertroffen, das hineinfließt. Nur wenige kühne Abenteurer haben es bisher gewagt, die Höhle zu betreten, und niemand kehrte je zurück.
Erst kürzlich erfuhr der Rat der Legendären von der Situation an der Racmongrotte. Seine Mitglieder schickten mehrere junge Drachen auf Erkundungsmission, aber der Kontakt riss ab. Der Jungdrache Honus fühlte die Schmerzen seiner Freunde, die vom Rat ausgesandt wurden, also machte er sich ohne Erlaubnis auf die Suche nach ihnen. Nur Morgath weiß, ob er noch am Leben ist …

  • Hirnmalmer Baagu
    Racmons größter Konkurrent um den Thron ihrer Spezies ist Baagu, ein extrem ambitionierter junger Blutteufel, der selbst König sein will. Kurz, nachdem er geboren war, fraß er all seine Geschwister; unter Blutteufeln gilt eine solche Tat als Omen für einen neuen Häuptling. Als Baagu davon erfuhr, zögerte er nicht lange und versuchte, Racmon zu töten. Natürlich hatte der junge Hitzkopf keine Chance gegen den kampferprobten und viel erfahreneren Blutteufel. Aber es gelang ihm, seinen König zu beeindrucken.
    Racmon beschloss, Baagu für seine Anmaßung nicht zu töten, sondern ihn stattdessen zu beschäftigen. Seitdem steht Baagu am Eingang zur Racmongrotte Wache und beschützt Racmon, indem er alle Eindringlinge abwehrt. Aber tief in seinem Innern entstehen neue Pläne, Racmon zu töten, und es ist nur eine Frage der Zeit bis Baagu einen weiteren Versuch startet, den Thron für sich zu erobern.
  • Meißelzahn Charom
    Noch ein Blutteufel, dessen Gewohnheit, alles von Felsen über Metall bis hin zu Lava zu fressen, seine Zähne zu spitzen Dornen geschliffen hat. Während die Blutteufel-Arbeiter nichts anderes tun als ihrem Meister Nahrung zu bringen, ist es Charom nicht gestattet, auch nur einen Bissen zu nehmen. Bei allem Respekt für seinen König kann auch Charom seinen endlosen Hunger natürlich nicht einfach ignorieren; irgendwann begann er deshalb, Felsen zu fressen, die ihn sowohl innerlich, als auch äußerlich enorm stärkten.
    Wer es schafft, an Baagu vorbeizukommen, trifft auf Charom, und er ist ein gnadenloser Gegner. Mit seiner gigantischen Obsidianaxt mag er zwar langsam sein, aber er besitzt die Macht, der Erde zu befehlen und kann mit ihrer Hilfe jeden Eindringling verlangsamen, der es wagt ihm gegenüberzutreten. Bemerkenswert ist, dass Charom in der Lage ist, sich zu heilen, indem er herumliegendes Geröll frisst. Kühnen Abenteurern wird daher eindringlich geraten, Charom nur schwer gepanzert entgegenzutreten.
  • Felsgräber Karron
    Karron ist hier nicht freiwillig; er wurde von Racmon auf bestialische Art und Weise gezwungen, ihm zu dienen. Nachdem Karron sich einmal geweigert hatte, sich ihm zu unterwerfen, tötete Racmon die Hälfte seiner Familie und drohte, die anderen auch zu verschlingen, wenn er nicht nachgibt. Seitdem dient ihm Karron widerwillig, sowohl als Höhlenwächter, als auch als Tunnelgräber. Er tut den ganzen Tag nichts anderes als die Racmongrotte um mehr Räume zu erweitern und Platz zu schaffen für eine noch größere Blutteufel-Armee.
    Karrons Haut ist so hart, dass ihn nicht einmal Lava aufhält, die überall in und unter der Grotte brodelt. Wenn er angegriffen wird, rollt er sich zu einem Steinball zusammen, was ihn vor großem Schaden bewahrt. Tief im Innern ist er ein friedliches Wesen, das jegliche Gewalt verabscheut, aber er hat eine Todesangst vor Racmon; so greift er alle an, die tiefer in das Reich seines verhassten Meisters eindringen wollen.
  • Felsensturz Monoahs
    Monoahs ist ein Wesen, das aus dem Feuer kam, und seine Rasse ist sogar älter als die der Osira. Warum ist das wichtig? Weil Morgath der Schöpfer beider Rassen ist! So unwahrscheinlich es auch erscheinen mag, aber sogar der Urvater war einst ein junger Drache, der Fehler machte. Zu einer Zeit, lange bevor Kronos und Lysaia ahnten, dass ihre enge Freundschaft bald auf schreckliche Weise auseinandergerissen würde, hatte Morgath seine Kräfte noch nicht vollständig unter Kontrolle
    Ein negativer Gedanke führte zur Erschaffung einer Spezies in der Nähe der Lavaseen, die heute den Drachenherztempel umfließen. Die Lava rührte sich, und seltsame Wesen entstiegen ihr. Morgath begann sofort zu meditieren, und die Wesen lösten sich auf. Er verließ den unheimlichen Ort und vergaß schnell, was passiert war. Aber ohne es zu merken, ließ er eine Seele zurück: Monoahs‘! Tausende Jahre später beschwor Kronos Monoahs, ihm zu folgen und seinen Vater zu verlassen, genauso wie er ihn verlassen hatte. Er vergiftete seine Gedanken, und heute gibt es nichts auf dieser Welt, das Monoahs mehr hasst als die Osira – die Spezies, die sein Vater seinem Erstgeborenen vorzog!
  • Dämonenhuf Racmon
    Racmon ist ein Blutteufel. Er ist der einzige verbleibende direkte Nachkomme von Kronos‘ Schöpfung, und er kennt keine Gnade. Alle anderen Blutteufel, die in und nahe der Höhle leben, stammen von ihm ab, und ihre einzige Beschäftigung besteht darin, ihm Nahrung zu beschaffen. Sein unstillbarer Hunger stammt aus der Zeit, als er hier Höhle eingesperrt war und beinah verhungerte. Er begann aus schierer Verzweiflung Lava und Felsen zu fressen, was seine Haut nahezu undurchdringlich machte.
    Racmons Lieblingswaffe ist seine rasiermesserscharfe Hellebarde, die er in jungen Jahren aus einem inzwischen nicht mehr existenten Metallerz namens Hyalopsit schmiedete. Nicht einmal die besten Osira-Schmiede kennen ein resistenteres und verlässlicheres Material als dieses seltene Erz. Und seit Vita hat durchsickern lassen, dass Racmon eine Waffe aus Hyalopsit besitzt, haben sich mehrere Osira-Waffenschmiede auf den Weg nach Sitheran gemacht, um nach dem Erz zu suchen. Keiner von ihnen wurde seitdem gesehen …

Achievement

Im Land des Todes

  • Zu finden unter: Erforschung - Sitheran
  • Voraussetzungen:
    • 50 - Erforschung 1500 in Sitheran
    • 50 - Erlangt einen Ruf 1500 in Sitheran
    • 50 - Tötet alle Bosse in Racmongrotte
    • 10 - Tötet General Miroth in der Mirothfestung
    • 10 - Tötet General Fershawt im Schattenturm
  • Belohnung (ohne Geld)

Das Land des Todes

  • Zu finden unter: Quest - Hauptstory-Quests - Das Land des Todes
  • Voraussetzungen:
    • 100: Steht den Aliierten in der Schlacht bei und betretet den Schattenturm in der Hauptquestlinie von Sitheran
    • 100: Titel Sitheran-Held Charisma +0.1

Stern von Sitheran

  • Zu finden unter: Zeitlimit - Jeden Tag - Stern von Sitheran
  • Voraussetzungen:
    • 20: Beendet 2 verschiedene Öffentliche Events in Sitheran
    • 20: Beendet 4 verschiedene Öffentliche Events in Sitheran
    • 20: Beendet 5 verschiedene Öffentliche Events in Sitheran
    • 20: Beendet 6 verschiedene Öffentliche Events in Sitheran
    • 20: Beendet alle verschiedene Öffentliche Events in Sitheran
  • Belohnung (ohne Geld)
    • 20: 30000 Bonus-Erfahrungspunkte
    • 40: 30000 Bonus-Erfahrungspunkte
    • 100: Transportrune

Ruhm von Sitheran

  • Zu finden unter: Zeitlimit - Jeden Tag - Ruhm von Sitheran
  • Voraussetzungen:
    • 10: Tötet einen Dungeonboss in Sitheran auf Schwierigkeit 2
    • 10: Tötet alle Dungeonbosse in Sitheran auf Schwierigkeit 2
    • 50: Besiegt alle Dungeon-Bosse in der Racmongrotte bei einem Schwierigkeitsgrad von 3

Sitheran-Ziele

  • Zu finden unter: Gilde - Gilde - Sitheran-Ziele
  • Voraussetzungen:
    • 50: Tötet den letzten Boss der Racmongrotte
    • 30: Tötet den Boss der Mirothfestung
    • 30: Tötet den Boss des Schattenturms
    • 10: Riesenschuppen-Verdammnisdrache
    • 10: Nehmt am öffentlichen Event „Unapu-Festungsabwehr“ teil
    • 10: Tötet Faultrötenkrone
    • 10: Gesucht: Mutanten-Großauge
    • 10: Tötet den Klauenwurmriese
    • 10: Tötet den Blutteufel-Wachhauptmann
    • 10: Tötet: Schattenturm-Wachhauptmann
  • Belohnung (ohne Geld)
    • Gesamt: 75 Gildenpunkte
      • 30: 15 Gildenpunkte
      • 50: 25 Gildenpunkte
      • 100: 35 Gildenpunkte

Sitheran-Drachenritter

  • Zu finden unter: Drache - Zähmung - Sitheran-Drachenritter

Krieg in Sitheran

Im offiziellen Forum ist den [Guide: Kriegspflicht - Event in Sitheran

Mögliche Belohnungen sind

Öffentliche Events

44px Drachensplitterbeutel - Level 103 - Splitterenergie 184

  • Vorrat hat Vorrang (Ziel für Sitheran-Ziele)
  • Unapu-Festungsabwehr (Ziel für Sitheran-Ziele)
  • Kluge Kriegsführung (Ziel für Sitheran-Ziele)
  • Retter in schimmender Rüstung (Ziel für Sitheran-Ziele)
  • Verdammnisbeseitigung (Ziel für Sitheran-Ziele)
  • Schlammschlacht (Ziel für Sitheran-Ziele)
  • Schatten überm Schattenturm (Ziel für Sitheran-Ziele)
TQ-Sitheran.jpeg

Tagesquests

Unapuhafen

  • Rattel Sid für 364901 Exp und 7689g
    • zusammen:
      • 4x Verdammnisdrachenzahn.jpg Verdammnisdrachenzahn (handelbar)
      • 4x Harthaut.jpg Harthaut (seelengebunden)
    • Krabbelkäfer? - Tötet 4x Käferflügel-Kleindrakento
    • Immer auf die Schwachen - Tötet 7x Niederwurmdrache
    • Böse Nachbarn - Tötet 7x Silberschuppencroc für 364901

Unapufestung

  • Militärmarschall für 364901 Exp und 7689g
    • Osira gegen Maschine - Besiegt 7x Vierbein-Automaten
    • Giftspritze - Besiegt 7x Pestfratzendrachen
    • Festung in Gefahr - Tötet 7x Eliteschuppenmutant
    • Überrannt - Tötet 7x Einsenband-Sechsauge
    • Raparaturarbeiten - Besiegt 7x Shax-Dampfingenieure
    • Heute keine Invasion - Besiegt 7x Festungs-Invasoren

Schimmerweiher

  • Militärärztin Anna für 372437 Exp und 7778 g
    • 7x Duftzweig.jpg Duftzweig (handelbar)
      Von diesem Zweig geht ein angenehmer Geruch aus. Militärärztin Anna hat Verwendung für diesen Gegenstand.
    • Spezialtrank.jpg Spezialtrank (seelengebunden) (Rechtsklick zur Benutzung, Aufheben ohne Quest ist nicht sinnvoll)
      Ein Trank von Militärärztin Anna. Nutzt ihn an den Mutanten-Schimmerern und verwandelt sie so zurück.
  • Sprosso Moosmark
    • Idol der Jugend - Erledigt 7x Waldverschmutzer

Schwefellager

  • Quartiermeisterin Dyana für 372437 Exp und 7778g
    • 7x Trubmondgras.jpg Trübmondgras (handelbar)
      Entlässt einen milden Kräutergeruch, der den Verstand entspannt.
    • 8x Reinknochen.jpg Reinknochen (handelbar)
      Sieht wie nichts Besonderes aus, aber scheinbar kann man daraus eine wertvolle Zutat machen.
    • 6x Grossaugenfleisch.jpg Großaugenfleisch (handelbar)
      Dieses frische und saftige Fleisch eignet sich bestens zur Zubereitung von leckeren Gerichten.
    • 1x Kopf von Azurex.jpg Kopf von Azurex (handelbar)
      Aus dem Behältnis tropft Blut. Der Geruch danach ist überwältigend!

Aassumpf

  • Medizinoffizier Jenna für 379969 Exp und 7867g
    • 6x Aasparasiten-Probe.jpg Aasparasiten-Probe (handelbar)
      Die Probe im Beutel bewegt sich noch.
    • 6x Irden-Gefass.jpg Irden-Gefäß (handelbar)
      In diesem Gefäß sind mehrere kleine Fläschchen, die bunte Flüssigkeiten enthalten. Das soll Medizin sein?
  • Generalmajor Carlfon Stone für 379969 Exp und 7867g
    • Differenzen - Vernichtet 8 Blutteufel

südliches Schattenturm-Schlachtfeld

  • Militärmarschall für 379969 Exp und 7867 g
    • Immer wieder Drachen – Erledigt 7x Krautflunderdrache
    • Erneute Shaxschwächung - Erledigt 4x Shax-Dampfkrieger und 4x Shax-Hybridkrieger
    • Shaxhandwerk - Erledigt 7x Flammenwerfer
    • Schattenturm-Eroberung – Besiegt 8x die Blutteufel, die den Schattenturm angreifen

nördliches Schattenturm-Schlachtfeld

  • Starke Schwarzohrratte für 379969 Exp und 7867 g
  • Flinke Schwarzohrratte für 379969 Exp und 7867 g
  • Weise Schwarzohrratte für 379969 Exp und 7867 g

Beheimatete Drachen

Legendäre Drachen

Mirothfestung

Schattenturm

Krieg-in-Sitheran-Eier